MenĂŒ

BĂŒndelung und Schutz von KabelsĂ€tzen

Die enge Zusammenarbeit mit der Automobilindustrie und die Ergebnisse intensiver Forschung ermöglichen die Entwicklung von High-Tech-Produkten, die den zahlreichen Anforderungen fĂŒr die Bandagierung von KabelsĂ€tzen im Automobilbau gerecht werden.

Aufgrund dieser Expertise beliefern wir weltweit KabelsatzkonfektionĂ€re fĂŒr europĂ€ische, US-amerikanische sowie asiatische Automarken.

Aus unserer kontinuierlichen Entwicklungsarbeit heraus bieten wir heute drei verschieden Arten von Bandkonstruktionen zur BĂŒndelung und zum Schutz von KabelsĂ€tzen an.

Klassische BĂ€nder

Sie sind fĂŒr die Hand- oder Maschinenverarbeitung geeignet. Sie werden spiralförmig-ĂŒberlappend um die zu bandagierenden KabelsĂ€tze/Kabelsatzbereiche gewickelt.

SchlauchbÀnder

Im Gegensatz zu den klassischen KlebebĂ€ndern sind SchlauchbĂ€nder beidseitig, jedoch nicht ĂŒber die gesamte Breite beschichtet. Sie werden auch spiralförmig-ĂŒberlappend um die zu bandagierenden KabelsĂ€tze/Kabelsatzbereiche gewickelt. Dabei ist die Kleberbeschichtung so ausgerichtet, dass Kleber auf Kleber gewickelt wird. So werden sehr flexible KabelsĂ€tze erzeugt.

UmschlÀge

Hierbei handelt es sich um rechteckige Textilabschnitte, die mit Klebstoffstreifen beschichtet sind. Sie werden lÀngs um den zu bandagierenden Kabelsatzabschnitt umgeschlagen. Dabei wird in der Regel zunÀchst der Fixierstreifen auf dem Kabelsatz befestigt und nach dem umschlagen wird der Umschlag mit dem oder den
Verschlussstreifen dauerhaft verschlossen. Die reine Verarbeitungszeit
ist hierbei sehr gering.